Mittwoch, 5. Dezember 2018

5. Adventskalender 2018 - 5.Türchen: Der Birthday-Planner Petrus organisiert Jesus' Geburtstagsfeier



Der Birthday-Planner
Petrus organisiert Jesus' Geburtstagsfeier

Um Jesus, der nur noch traurig auf Wolke 384 herum lungert und über das Elend auf seinen Planeten, allen voran dem Planet Erde, nachsinnt - ein bisschen aufzuheitern. plant Petrus eine große Sause zu dessen Geburtstag. In der Regel feiern ihn die Menschen auf der Erde in ihren Gottesdiensten - aber Petrus möchte nicht, dass er sich in diesem Jahr all die Heuchelei antut - und wird daher selber aktiv.

Natürlich hat er kompetente und auch weniger kompetente Unterstützung: Engel Clarence (bekannt aus dem Film "Ist das Leben nicht schön") soll für Speisen und Getränke sorgen. Doch Clarence hat noch immer keine Flügel -  daran hat sich seit 1946 (dem Dreh-Jahr) nichts geändert. Denn im Himmel sind 72 Jahre nur ein Fliegenschiss.

Eine Vielzahl von kleinen Engel-Teufelchen wurden wegen zurück liegender und immer wiederkehrender Sünden zum Himmel-Ausfegen abkommandiert. Es soll schließlich sauber sein an Jesus' Geburtstag. Das macht ganz schön Wirbel und landet als Feinstaub auf der Erde.

Engel, die sich im laufenden Jahr durch besondere Güte hervorgetan haben, dürfen Einladungskarten an Neuankömmlinge verschicken. Einmal am Tisch mit Jesus sitzen, wer wünschte sich das nicht? Das ist zumindest im Himmel dem Kapitäns-Dinner auf Kreuzfahrtschiffen ähnlich.

Und über allem wacht Petrus. Er hat ein Auge auf Jesus und das andere auf die vielen Helfer.

Ein Engel macht sich besonders gut darin, aus Regentropfen feine Girlanden zu basteln, die dann überall im Himmel hängen - und der Erde am

1. Weihnachtstag, wenn sie nicht mehr gebraucht werden, auf die Köpfe geschickt werden. Es wird folglich viel regnen an Weihnachten.

Allerdings hat Petrus es schon lange satt, auf seine Wettermacher-Fähigkeiten reduziert zu werden. Immerhin kann er sich nun Birthday-Planner nennen. Ansonsten kämpft er gerade darum, Manager des Himmels genannt zu werden.

Derweil sitzt Jesus inzwischen auf der Wolke 385, denn immer dieselbe Wolke voll-zu-trauern, macht auch keinen Spaß.

Clarence schiebt die Wolken mit reiner Muskelkraft näher zusammen - und Jesus wäre beinahe abgerutscht. So wird das nie was mit Clarence' ersehnten Flügeln ...

Bald steht das Programm. Petrus ist halbwegs zufrieden und lehnt sich zurück. Doch Jesus blockt und bockt:

Nach all dem Tamtam auf der Erde will er nun kein Tamtam im Himmel.

Es wird viel Überredungskunst benötigt, ihn davon zu überzeugen, sich feiern zu lassen ...


Einen schönen Adventstag wünscht Silvia


Keine Kommentare:

Kommentar posten