Google+ Badge

Freitag, 10. August 2018

10. August 2018 - Ehebrecher zu 8,8 Millionen Dollar verurteilt


Disney-World, Orlando

Ehebrecher zu 8,8 Millionen Dollar verurteilt


Das Leben und manchmal auch Gerichte treiben hin und wieder sämtliche Stil-Blüten in schwindelerregende Höhen, die man sich selber gar nicht ausdenken kann. Ein Ehebrecher muss dem geschädigten Ehemann nun eine "Wiedergutmachung" von 8,8 Millionen Dollar leisten.

Francisco H. hatte in North-Carolina eine Affäre mit einer verheirateten Frau. Deren Ehemann fühlte sich darauf hin, als hätte der Ehebrecher seine Ehe getötet.

Nach einem 200 Jahre alten Gesetz entschied ein Richter in Durham-County über die Entschädigungs-Zahlung. Dieses alte Gesetz verbietet Ehebruch.

Der emotionale Stress wird dem sich nun in Scheidung befindlichen Ehemann versüßt. Ob der Verursacher Francisco diese immense Summe überhaupt aufbringen kann, wird nicht transportiert - wohl aber, dass er in Berufung gehen wird.

Man kann ihm dafür einen ausgeschlafenen Richter wünschen, der neuere Gesetzesbücher besitzt.

Mich würden ein Foto sowie der Lebenslauf seines ersten Richters interessieren, aber darüber ist nichts bekannt oder wird nicht bekannt gegeben.

Man munkelt jedoch, dass Melania Trump nun ihren Wohnsitz nach South-Carolina verlegen will, um ihren Donny

auf eine Milliarden-Entschädigung verklagen zu können. Ach nein, das geht ja gar nicht - sie müsste ja die entsprechenden Frauen verklagen.

Diese werden jedoch nicht so viel Geld haben wie sie erhofft haben, durch Donald Trump in die Finger zu bekommen.

Wenigstens ist Ehebruch in dem US-Bundesstaat nun sehr selten geworden, denn ein hochrichterlicher Moral-Apostel verweigert den Menschen jetzt auch noch das Recht auf eigene Verfehlungen,

die so gar nichts mit Verbrechen zu tun haben. Selbst, wenn Ehebruch nicht gerade nett ist ... aber ein Verbrechen ist es auch nicht.

Andererseits könnte ein Ehepaar, das gerade ein bisschen klamm ist, einen Mann auf diese Art perfide hereinlegen ...

Am Ende kommt es zu einer Umverteilung von Geldern nach dem Einsatz verführerischer Mittel.

Und da ich gerade bei "Mittel" bin -

sind die da drüben denn immer noch im Mittelalter?

Oder endgültig im Micky-Maus-Land angekommen, in dem Micky Maus himself nach Gutdünken Recht spricht?


Guten Tag, Gruß Silvia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen