Google+ Badge

Montag, 30. April 2018

30. April 2018 - Walpurgis-Nacht: Wenn die Besen vom Kurs abkommen



Walpurgis-Nacht
Wenn die Besen vom Kurs abkommen

Mit heller Begeisterung holen die Mädels heute ihre Besen aus den Besen-Garagen, wienern sie sauber, überprüfen die Start-Bereitschaft und freuen sich auf ein Wiedersehen mit all den anderen weiblichen Wesen auf dem Blocksberg.

Ein Jahr ist seit dem letzten Treffen ins Land gezogen. Donald twittert noch immer, aber, wenn wir Glück haben, schwingt sich Melania währenddessen auf, um sich solidarisch mit der allgemeinen Abneigung gegen ihren Mann auf dem Blocksberg treffsicher gegen ungekonnte Männer-Berührungen zur Wehr zu setzen. Immerhin ist Melania Expertin, wenn es um ungekonnte Berührungen ihres Ehemannes geht.

Allgemein wird es die #MeToo-Versammlung schlechthin werden, wenn man auch aktuell nicht mehr von vielen neueren Geschichten rund um die dreiste Frei- und Frechheit vieler Männer hört.

Nun ist auch noch eine Prinzessin betroffen, aber sie wird kaum den Weg auf den Blocksberg finden zu all den anderen, die im Grunde auch Prinzessinnen und nur heute als Hexe verkleidet unterwegs sind.

Doch der Wind steht nicht günstig, und er könnte sich zu mittleren Stürmen ausweiten, so dass die Navigation hin zum Berg der Träume

schwierig werden kann.

Wenn so mancher Besen dann vom Kurs abkommt, müssen ihre Fliegerinnen zwischenlanden. Einige könnten beim ZDF landen,

bei dem sich auch ein Skandal in Richtung unrühmliches Betatschen abzeichnet. Doch nicht mal die Bildzeitung hat bislang den Namen des Mannes herausgefunden ... oder veröffentlicht. Auf nix ist Verlass.

Doch Melania wird mit ihrem First-Class-Flugbesen anreisen und sicherlich einige Wetter-Gestrandete einsammeln.

Und andere werden mit ein paar gebrochenen Borsten den Brocken erreichen - und müssen für den Rückweg dann die Bahn nehmen

oder per Anhalter fahren.

Wie man manche Mit-Hexen kennt, werden sie sorglos zu einem einzelnen Mann ins Auto steigen - denn nicht jede Tagung hinterlässt Spuren der Vorsicht in den Köpfen.

Erst einmal wird jedoch kräftig abgefeiert, was das Zeug hält - und ob das auf dem Brocken passiert oder bei einem Tanz in den Mai

ist nebensächlich. Hauptsache, der Spaß steht im Vordergrund.

Und an die Männer: Vorsicht, nicht jeder eurer Späße geht als wirklicher Spaß durch, sondern landet später als sexuelle Belästigung in der Öffentlichkeit!


Guten Morgen, Gruß Silvia




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen