Google+ Badge

Donnerstag, 26. April 2018

25. April 2018 - Vox - Das perfekte Dinner - Mittwoch in Karlsruhe bei Maika

Vorspeise: Panna cotta von grünem und weißem Spargel mit gebratenen Garnelen
Hauptspeise: Rosa gegarter Kalbstafelspitz (sous vide) auf Bärlauchgnocchi mit geschmolzenen Kirschtomaten und Wildkräutern
Nachspeise: Dreierlei Dessert-Variation (Rhabarber-Parfait, marmorierter Brownie und Eiskonfekt)


Frühlings-Menü

nennt Maika ihren Abend, und mir ist gerade danach, deutlich zu werden:

Wie schön wäre es für das Kälbchen, wenn es noch heute auf solch einer blühenden Wiese stehen würde, gemeinsam mit der Mutter-Kuh und einem bisschen Wind um die Nase.

Stattdessen landet es auf den Tellern von u. a. einer angeblichen Vegetarierin, die nur in dieser Woche eine Ausnahme von ihrer vermeintlichen Lebensart hinlegt - und dann ausgerechnet das Kälbchen so lecker findet. Sicher schmeckt es gut - aber einer wirklichen Vegetarierin würde es eher im Halse stecken bleiben.

Auf der anderen Seite lässt Mirco seine Portion Kälbchen derart durchgaren, dass kaum noch eine Spur von "lecker" übrig sein kann.

Zumindest revanchiert sich Mirco heute für die Wein-Rettung von seinem Dinner-Tag und schleppt eine Tüte mit Wein an. Vermutlich ist gerade mal eine Flasche mehr drin als er ansonsten mitgebracht hätte,

denn ein bisschen Geiz scheint der gute Mann sich durchaus auf die Fahne schreiben zu dürfen.

Dann irritiert er mich nach seiner ausführlichen Kritik übers Dinner mit dem Abliefern von 9 unglaublich freundlichen Zählern:

Hat er am Vortag für ein wirklich auch gutes Dinner nur 7 rausgerückt, kann ich mir das nur damit erklären, dass hier der Faktor Sympathie die Hauptrolle spielt. Oder er beabsichtigt, Maikas semi-professionellen Fitness-Raum in Zukunft nutzen zu dürfen ...

Eine andere Hauptrolle wäre Mariannes Traum: Sie gäbe gern eine Leiche in einem Tatort-Krimi.

Und in ihrer Kritik über Maikes Dinner, die so leidenschaftlich vorgetragen wird, liefert sie bereits das Mordmotiv:

Sie äußert sich wenig liebenswürdig über alles, was heute aufgetischt wird.

Maika ist hübsch, freundlich und sieht ihr Dinner selber als das perfekte an. Glückwunsch zu diesem Selbstbewusstsein. Sicher liked sie auch ihre eigenen Beiträge auf Facebook oder/und sonstwo ...

Insgesamt sammeln sich 35 Umdrehungen an, und somit zieht sie gleich mit Marianne.

Wenigstens ist trotz der Teilnahme von vier Frauen nichts von Zickenkrieg zu bemerken ... erfreulich.

Mirco läuft ohnehin außer Konkurrenz. Sowohl, was das eigene Kochen angeht als auch seine diversen Äußerungen über das Gekochte der anderen. Kann man nicht ernst nehmen.


Guten Morgen, Gruß Silvia











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen