Google+ Badge

Dienstag, 26. Juni 2018

26. Juni 2018 - Büchners und Fussbroichs im "Sommerhaus der Stars"



Büchners und Fussbroichs im "Sommerhaus der Stars"


Das haben die Privat-Sender locker auf dem Schirm, sich selbst und ihre Protagonisten schon mal im Titel derart auf den Arm zu nehmen,

dass alle wirklichen "Stars" auf die Barrikaden gehen möchten. Doch die bekommen vom Missbrauch ihres Status vermutlich gar nichts mit.

Büchner ist im Sommerhaus dabei, auch seine holde Blondgelockte. Und Fussbroich. Fussbroich? Der aus der "einzig wahren Familiengeschichte"? Der Sohn. Nicht Annemie oder Fred. Aber endlose Diskussionen um Nonsens beherrscht deren Jüngster und Einziger vermutlich ebenso gut.

Das Viererpack Büchner/Fussbroich soll sich schon vorab heftig gestritten haben,

aber auch das wird mich nicht verleiten, mir auch nur eine Minute dieser Sendung anzusehen.

Am Ende läuft es ohnehin meistens darauf hinaus, dass das Pack, das sich schlägt - auch wieder verträgt.

Sie könnten sich gegenseitig in Karriere-Plänen unterstützen, denn Kamerageilheit ist ein unheilbarer Zustand, der stetig nach neuer Aufmerksamkeit verlangt.

Im Nacktzustand wird wohl Michaela Schäfer ins Haus ziehen, und das könnte den Büchner derart irritieren,

dass seine Holde als "Luxusgegenstand" für ihn schon mal eine Schlafbrille eingepackt hat.

Oder gibt es nur im Dschungelcamp Luxusgegenstände?

Ich bin und bleibe jungfräulich, was diese Sommerloch-Sendung anbelangt.

Vorbei gehen wird sie an mir vermutlich trotzdem nicht. Ich befürchte, dass sogar meine seriöse Tageszeitung aus Papier sich eine Glosse darüber nicht verkneifen kann.

Kaum etwas ist ergiebiger, als wenn ein paar intelligente Köpfe aufeinander treffen -

oder sich genau anders gepolte die Köpfe verbal einschlagen.

Viel Spaß allen Zusehern.


Guten Morgen, Gruß Silvia


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen