Google+ Badge

Mittwoch, 4. Juli 2018

3. Juli 2018 - Vox - Das perfekte Dinner (Mallorca): Wiederholung - Sendung und Beitrag - Dienstag auf Mallorca bei Axel

Aperitif: Cava con licor de limón
Vorspeise: Trampó-Salat
Hauptspeise: Tapas variades especial (Rape con bacon y romero, Tumbet, Berenjena a la plancha, Galletas de parmesan con gambas, Albondigas especial en salsa picante, Pinchos de solomillo de tenera)
Nachspeise: Tarta de limón con helado


Wenn ich eine Malerin wäre ...

würde mir der Blick von Stefans Dachterrasse viel Inspiration bieten. Ebenso begeistert wären meine Malerinnen-Augen von dem Rest seines verwunschenen kleinen Hauses und dem Hund Chili, der aussieht, als hätte er seine Leute gut im Griff, diese aber froh sein dürfen, dass er ein ganz Lieber ist.

Wenn dann die Vox-Kameras durch den Ort Llucmajor schwenken, verliert sich dieses von mir nie gemalte Bild auf Anhieb und total: Welch trostlose Straßen, welch ein verlassener Ort! Wenn die Leute nicht vor den Kameras geflüchtet sind, so ist dort nichts zu entdecken von der Aussage "Die Spanier leben draußen, sie bevölkern die Lokale".

Auch das Lokal, in dem Axel eine Runde Bier spendiert, ist fast leer.

Und so hat Stefan seine letzte Residenz Duisburg gegen diesen Ort eingetauscht. Gut, Duisburg mag nicht der Nabel der Welt sein, aber lebendiger ist es allemal - nur abends ist hier wie dort und offenbar mehr noch dort tote Hose.

Nicht so bei Stefan an diesem Tag, der bis in den späten Abend dauert: Ein Team der Produktionsfirma itv bevölkert sein Zuhause, in dem er seit fünf Jahren lebt. Gemeinsam mit seiner Freundin, der "Häsin" Tanja, macht er sich an die Vorbereitungen für seinen spanischen Dinner-Abend, Dabei schnibbelt Tanja nicht nur, denn einen Teil des Nachtisches bereitet sie fast alleine zu, ein anderer ist fertig gekauft.

Ohnehin hat Stefan jede Menge mit seinen endlos vielen Tapas zu tun. Und nachdem die Vorspeise nicht eben vielversprechend auf den Tisch kommt - kommt mit den Tapas ein Träumchen von einer lauen Sommernacht auf Mallorca angedüst.

Doch von meinem Gesülze muss ich mich jetzt ganz schnell verabschieden: Das war kein perfektes Dinner, das war ein netter Abend unter Freunden. Nur treffen hier keine Freunde aufeinander, sondern Konkurrenten. Ob aus diesen flüchtigen Begegnungen längere Beziehungen werden, ist möglich, aber keine zwingende Schlussfolgerung.

Ohnehin sollen sich die deutschen Auswanderer nach meistens sieben Jahren von der Insel verabschieden, meint der Statistiker unter den Hobby-Köchen, Axel. Und auch Maria bedauert,  Freunde wieder an die alte Heimat verloren zu haben.

Doch so lange Stefan seine Harley ohne Schutzkleidung durch die so begehrten Serpentinen-Straßen bewegen darf, wird er wohl bleiben, um den vermeintlichen Wind der Freiheit um seine Nase zu spüren.

Verdammich, schon wieder schmalzig.

Stefan bekommt neunundzwanzig Punkte für seinen Tapas-Abend. Ich gehe in mich und versuche, an der aalglatten Fassade nicht abzurutschen.

Guten Morgen, Gruß Silvia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen