Google+ Badge

Montag, 7. Mai 2018

5. Mai 2018 - WDR: Traumhochzeiten - Stars, Royals und die große Liebe



Prinz Harry heiratet Meghan Markle

und der WDR, ein öffentlich-rechtlicher Sender, scheut keine Mühen, um das Publikum auf dieses Event mit

- Traumhochzeiten - Stars, Royals und die große Liebe

einzustimmen.

Man könnte auch denken, sie wollen das Publikum von dieser Veranstaltung am 19. Mai 2018 fernhalten,

denn die Angst geht um,

dass Daniela Katzenberger oder Verona Pooth (man weiß gar nicht, was schlimmer wäre) diese Hochzeit via TV moderieren darf.

Immerhin dürfen die beiden als "Stars" verkleideten Damen die Sendung des WDR durch ihre Anwesenheit und mit ihren Sprüchen versalzen.

Sogar Veronas Prunk- und Proll-Hochzeit wird eingeblendet, und da man dies nicht allein für sich stehen lassen darf,

muss auch Daniela Katzenberger in ihrem Heirats-Outfit gezeigt werden.

Eine direkte Personen-Anleihe bei RTL II gemacht - und fast ist der Beitrag zur Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle fertig.

Der Ich-bin-ein-Star-Autor Micky Beisenherz vervollständigt die Riege, aber zumindest sind seine Wortmeldungen einen Ticken weit witzig genug,

um die Ernsthaftigkeit gänzlich aus dem Programm zu nehmen.

Eine Adelsexpertin versucht die Chose zu retten - und die Verantwortlichen auf die richtige Spur zu bringen -

doch die Sendungs-Macher verstehen den Hinweis nicht.

Selten habe ich einen solch oberflächlichen Film-Beitrag im WDR gesehen.

Auch, wenn man kein Fan von prinzlichen Hochzeiten ist, sollte man sich nicht derart weit vom

Thema entfernen,

dass nur noch eine Katzenberger und eine Pooth in

unangenehmer Erinnerung bleiben.


Guten Tag, Gruß Silvia



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen