Freitag, 4. Januar 2019

4. Januar 2019 - Das Dschungelcamp 2019 hat aufgerüstet



Das Dschungelcamp 2019 hat aufgerüstet

Aber Google muss schnell nachgerüstet werden, um all die unbekannten Nasen wenigstens ein bisschen mit Lebensläufen zu füllen. Ansonsten wird das nichts mit dem Star-Gehabe und dem Wunsch, so lange wie möglich drin zu bleiben

und doch immer nach einem Rauswurf zu jammern.

Vermutlich wollen Sonja - vielleicht frisch gebügelt - und Daniel - sicher immer gut frisiert bis zur eigenen Parodie,

die einzigen sein, die dem Dauer-Publikum zumindest bekannt sind.

Warum auch nicht, denn die restlichen auf der Maden-Rampe mit dem Dauer-Abo fürs Dschungel-Klo wird man schon noch kennen lernen. Falls man das denn möchte.

Wenn ich nicht mal aus Versehen jemals und seien es auch nur drei Minuten gewesen - GZSZ geguckt habe, wird das einen Grund haben - und den will ich auch nicht über drei Ecken und übers Camp revidieren.

Alf ist auch nicht wirklich Alf, der Außerirdische (war das nicht der, der kein Faible für Katzen hatte?) - sondern Tommi Pieper. Die Kakerlaken schulen inzwischen zu Krankenpflegern um.

Obwohl den meisten Klein-Darstellern von Stars ohnehin eine pralle Geld-Spritze schon gehörig weiterhelfen würde. Money makes the dschungel go round!

Eis am Stiel wird Busen-In-die-Kameras-Hängerin Sibylle Rauch nicht mitbringen, höchstens viele Geschichten aus einem verkorksten Leben, an das manche

jüngere Dschungelisten noch ranreichen möchten. Da wären ... ach nee, Namen sind Schall und Rauch, und die Gesichter sowieso zum Verwechseln.

Wer es guckt, sollte denselben Sinn für Humor mitbringen wie ihn RTL so selbstironisch vom Stapel lässt (macht ja auch mittlerweile die BILD und schreibt hier und da selber, dass sie zuerst mit dem Toten gesprochen haben)

und den Begriff "Star" in den Titel klemmt, ohne den zumindest mal zu googlen.

Eine siebenfache Bob-Weltmeisterin Sandra Kiriasis wird zumindest den Schnee sehr vermissen, wenn nicht überhaupt das

Niveau. Aber auch sie kenne ich nicht, nicht einmal dem Namen nach. Hier haben Wintersport-Fans durchaus einen Vorteil ...

obwohl: Bleiben noch 11 andere Menschen, die den Kakerlaken, Schlangen und anderen Tieren  bald schon den letzten

Nerv rauben werden.

Nicht zu vergessen die schrille Sonja, die diese Parade anführt ... und für die gewohnte Häme und den Spott

einen Autor benötigt.


Guten Tag, Gruß Silvia




Keine Kommentare:

Kommentar posten