Samstag, 19. Januar 2019

18. Januar 2019 - Vox - Das perfekte Dinner - Freitag im Schaumburger Land bei Jessica


Vorspeise: Dreierlei vom Rinderfilet: Carpaccio, Tatar mit Trüffel und Wachtelei, Steinpilz-Süppchen, dazu rustikales Knoblauchbrot mit Parmesan und Schnittlauch
Hauptgang: Geschmorte Kalbsbäckchen mit getrüffeltem Kartoffelstampf, karamellisierten Ofentomaten, einer Rotwein-Kalbsfond-Jus und einem Petersilien-Sellerie-Püree
Nachtisch: Karamell-Fleur-de-sel-Eis mit einer französischen Apfeltarte Tartin


Stille Wasser sind tief.
Sind sie das?

An jedem Abend in dieser Dinner-Woche war ich pünktlich um 19.00 Uhr zur Stelle und habe bis 20.00 Uhr mal nur ausgeharrt, mal mich gut unterhalten gefühlt - aber heute kocht die mir unbekannte Jessica. Wurde überhaupt ein vollständiger Satz, den sie gesagt hat, gesendet? Ich gucke auf den Kalender, um sicher zu sein, dass heute Freitag und nicht Montag ist -

denn Jessica kenne ich gar nicht. So soll es auch bleiben an diesem letzten Dinner-Tag in dieser Woche. Zwar sehe ich kurz ihren Mann Anton, sie erzählt von ihren beiden Hunden und dass sie Food-Bloggerin ist. Genau an diesem Abend bekommt ihre Schwester (Name? Keine Ahnung. Geburt verschweigen? Klappt wohl nicht.) ein Baby -

und man kann sich vorstellen, dass manch anderer Teilnehmer vor Begeisterung - allein, dass die Schwester die Geburt gut überstanden hat, ist schon einen Freudentaumel wert - Luftsprünge gemacht hätte. Jessica ist nicht so extrovertiert. Sie freut sich eher innerlich ... Trotzdem kocht sie für ihre Gäste und das Fernseh-Publikum öffentlichkeitswirksam.

Besonders im Hinblick darauf, dass sie übers Essen bloggt, sind ein paar Fehler enthalten, die nicht mal mir passieren (und ich bin ganz sicher keine Meisterköchin). Im einzelnen möchte ich die nicht aufführen, denn ich halte es heute mit Jessica und sage wenig. Weniger ist schließlich manchmal mehr, außer man hat wenig Ahnung. Dann ist mehr davon eben doch besser.

Devin schmettert, nein er singt ganz leise und sanft, noch einmal sein Lied von der "einen unter Millionen" - leider gibt es einen ähnlichen Song bereits, besonders was die Refrainzeile angeht. Er ist dennoch ein überaus sympathischer junger Mann,

der von Vox - passiert das erstmals? - sogar zum Sieger der Herzen gekürt wird.

Denn den Jackpot mit dem Inhalt von 3.000 Euro gewinnt er nicht.

Nachdem Jessica 33 Punkte absahnen darf, ist klar, dass Elmar mit einem Zählerchen mehr die Chose gewinnt.

Der andere Gewinner des Abends, ach, was sage ich, der ganzen Woche - ist das Wort "Tatsächlich". Das hat doch tatsächlich das Wörtchen "Genau" in der inflationären Nutzung abgelöst und zieht weiter ... vermutlich in die nächste Woche ...

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. Elmar viel Vergnügen beim Geldausgeben, Devin einen Manager und Julia natürlich gute Besserung. Für was auch immer.


Guten Morgen, Gruß Silvia

Keine Kommentare:

Kommentar posten